Einsatz 07.07.2017 – B1 (Brandverdacht)

Am Freitag, den 07.07.2017 um 11:47 Uhr wurden wir mittels Sirenen-, Pager- und SMS-Alarmierung zu einer Rauchentwicklung auf der Landesstraße 4020 gerufen.

Als wir am Einsatzort eintrafen bemerkten wir, dass eine noch unbekannte Person anscheinend die Asche eines Grillabends direkt am Straßenrand im trockenen Gras entsorgt hatte, wodurch die gemeldete Rauchbildung entstanden sein dürfte. Hier kam uns die neue Schnelleinsatzvorrichtung und die 500l Wasser des neuen Einsatzfahrzeuges zugute, wodurch wir die Asche und das umliegende Areal schnell abkühlen konnten. Durch die rasche Alarmierung konnte ein Brand verhindert werden.

Um ca. 12:20 Uhr kehrten wir ins Feuerwehrhaus zurück und konnten die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Wir möchten an dieser Stelle die Leute darauf hinweisen, dass es grob fahrlässig ist, die Überreste des Grillabends  einfach am Straßenrand zu entsorgen.

Einsatzkräfte: Fahrzeuge: Mannstärke:
FF-Neusiedl HLFA1-W, KDO 6
Pl-Berndorf 1 2